Ortsgemeinde Hütschenhausen

Der Brunnen mit Blick auf das Bürgerhaus in Hütschenhausen
Blick über das Feld bei Hütschenhausen
Der Ortsteil Katzenbach bei Nacht
Die Grundschule in Spesbach

Charlotte Bayer in den Ruhestand verabschiedet

Mit einer emotionalen Feierstunde in den Räumlichkeiten der gemeindeeigenen Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ verabschiedete die Ortsgemeinde Hütschenhausen am 26. Juni die langjährige stellvertretende Kindergartenleiterin Charlotte Bayer in den Ruhestand.
Das Erzieher/innen-Team um Kita-Leiterin Hill Hamm-Rittershofer hatte die Veranstaltung perfekt organisiert. Durch ihre sehr gelungene Moderation der Feierstunde unterstrich die Kita-Chefin die besondere Bedeutung des Anlasses. Sie dankte ihrer Vertreterin mit bewegten Worten für deren überragendes Engagement und ihre Loyalität in all den Jahren.
Die Abschiedsfeier bot trotz Corona-bedingt kleiner Gästezahl einen würdigen Rahmen, um die Frau angemessen in den Ruhestand zu verabschieden, die seit 26 Jahren und somit seit Gründung der Kindertagesstätte untrennbar mit dieser Einrichtung verbunden war und die im Zusammenwirken mit der Kita-Leiterin den Kindergarten mit Weitblick, Umsicht und Geschick durch viele schöne, manchmal auch schwierige, aber immer arbeitsreiche Phasen geführt hatte.
In Anwesenheit aller drei Beigeordneten würdigte Ortsbürgermeister Matthias Mahl die stellvertretende Kita-Chefin als Frau, für die die Arbeit in der „Villa Kunterbunt“ kein Job war, sondern eine Berufung, die sie stets mit voller Hingabe, Freude und Begeisterung angenommen hatte.
Es war für Charlotte Bayer traurig, dass aus Sicherheitsgründen „ihre“ Kinder nicht an der Feier teilnehmen konnten. Umso mehr freute sie sich über die vielen Grüße und guten Wünsche zahlreicher Eltern und ihrer Kinder, die als Videobotschaften eingespielt wurden. Eine ebenso große Überraschung gelang dem Organisationsteam mit einem toll inszenierten Video vom Drachen Tabaluga. Die Erzieher/innen waren noch einmal in die herrlichen Kostüme geschlüpft, die sie anlässlich der 25-Jahr-Feier der Kita im Jahr 2019 angefertigt hatten, um nun eine eigens auf Charlotte Bayers Ruhestand zugeschnittene neue Video-Episode vom Drachen Tabaluga zu drehen und sie dem begeisterten Publikum vorzuführen.
In ihrer emotionalen Abschiedsrede bedankte sich die angehende Ruheständlerin bei ihrer Chefin, ihren Kolleginnen und Kollegen, den Vertretern des Elternausschusses und des Fördervereins, den Verantwortlichen der Ortsgemeinde und den zahlreichen sonstigen Gönnern für die Unterstützung in vielen gemeinsamen Jahren und versprach, dass sie die Kita und die mit dieser tollen Einrichtung verbundenen Menschen für immer in ihrem Herzen tragen werde.
Foto:
Die bisherige stellvertretende Kita-Leiterin Charlotte Bayer (links) mit ihrer designierten Nachfolgerin Christine Ruppert. Im Hintergrund (v. l. n. r.: Alexandra Borrasch, Harriett Schumacher und Karin Thum vom Funktionsteam der Kita)